Am 23. September findet unser diesjähriger Automobilslalom wieder in Neufahrn/Niederbayern statt. Zusammen mit dem MC Labertal wird der Automobilslalom auf der alten B 15 wie gewohnt ausgetragen. Ausschreibungsunterlagen, Nennungsformulare und Starterlisten sind über die Internetseite des MC Labertal zu erreichen.

Wie schon letztes Jahr war der MSF Freising wieder in die Durchführung der 16. Auflage der Rallye Labertal involviert. Dabei leistete im Vorfeld Sigi Schwaiger wieder einmal die Hauptarbeit von den MSF'lern. Am Veranstaltungstag wurlte es allerdings gerade so von Freisingern. In der Dokumentenabnahme und in der Küche waren Manu Eder, Sigis Schwester Karin, Claudia Loipesberger und ein Schwung an Kindern und Jugendliche eingesetzt. Unter der Sonne waren Tom, Peter, Jürgen, Martin, Ferdinand, Herbert, Hans, Hans Schachtner mit Tochter Micha, Sigis Nachwuchs mit Andy und Tom, im Schlußwagen Sepp Loipesberger und Stefan Lederer und noch viele weitere. Nicht zu vergessen, auch aus dem befreundeten Nandlstadt hatten wir ebenfalls Helfer im Boot. 
Sogar einen Starter schickten wir ins Rennen. Michael Büchl mit Thomas Fischer starteten auf dem weißen Golf mit den Fahnen des MSF Freising und sahen als dritte in ihrer Klasse auch das Ziel.
Bei ziemlich warmen Temperaturen bot der MC Labertal eine schöne, super-kompakte Rallye an. Es kam zu keinen größeren Zwischenfällen und die Rallye brachte wie so oft Rudi Reindl mit Michael Ehrle auf Mitsubishi als Sieger hervor. Dahinter Patrick Dinkel mit Co Tobias Glatzel ebenfalls auf Mitsubishi. Über 70 Starter aus Bayern, Baden-Württemberg und Österreich waren am Start von Mallersdorf/Pfaffenberg und am Ende des Feldes nahmen auch noch 17 Fahrzeuge aus der Retro-Rallye-Serie teil. Falls man uns braucht sind wir 2019 natürlich wieder mit dabei. Danke an alle Helfer und Funktionäre.


Am Samstag den 5. Mai 2018 fand unser diesjähriger Beifahrerlehrgang statt. Wie schon die letzten Jahre stellte das Autohaus Wutzer mit Hans Kögl die Räumlichkeiten und ein Testfahrzeug zur Verfügung. Zur Theorie luden die Sportleiter in den Staudinger Keller. Sigi Schwaiger und Manuela Eder sorgten für die notwendige Organisation. Unter der Leitung von Ferdinand Heindlmeier und Jürgen Matscheko wurden 6 Motorsport-Novizen an den Motorsport herangeführt. Aus dem Hause Paulus kam Tochter Anna mit Freund Akin Ersen, ebenso der Sohn von Reinhard Paulus, Luis mit seinem Beifahrer und natürlich auch Andy Schwaiger. Fazit von Ferdinand nach mehreren Stunden Schulung: "Wenn es einfach wäre, würde es Fußball heißen..."

Zusammen mit Jan Schumann sind wir aktuell am Erstellen unserer neuen Internet-Seite. Es wird alles etwas anders aber hoffentlich auch besser. Mit der neuen Seite wird man den MSF auf dem Smartphone genauso gut erreichen können wie früher auf dem Home-Computer. Obwohl noch einiges zu tun ist, hoffen wir in den nächsten Wochen die Arbeiten und Einstellungen abschließen zu können. Und noch ein Appell an unsere Mitglieder! Unsere Seite kann nur so gut sein wie die Informationen die ihr uns zukommen lasst. Also Ergebnisse, Berichte und sonstige Infos gerne Richtung Reive schicken...

Neues aus der Niederbayerischen Kartszene. Unsere beiden jungen Clubmitglieder haben es in den Endlauf 2017 geschafft. Andreas Schwaiger wurde 3. Gesamt in der Gruppe 4 und sein Bruder
Tom Schwaiger wurde 2. Gesamt in der Klasse 2.
Glückwunsch den Beiden und weiter so....
Und noch eine Neuigkeit. Am 9. September wird Andreas Schwaiger an der Seite von Patrick Krückl einen weiteren Rallyesprint in Deggendorf fahren. Wir hoffen auf ein schönes Geburtstagsgeschenk...

;-)